"Facebook Places" - Ortungsfunktion Facebook Orte sicher deaktivieren

Vorab sei gesagt: Die Einstellungen des neuen Dienst "Facebook Places"sind für deutsche Anwender noch nicht relevant, da Facebook Places noch nicht Deutschland startet, sondern lediglich in den USA. Dennoch macht es Sinn, sich frühzeitig mit diesem Tool auseinanderzusetzen und es auszuschalten.

Was bewirkt der Dienst Facebook Places?

Grundlage der Idee ist, dass ein Facebook-Nutzer all seinen Freunden mitteilen kann, wo man sich gerade aufhält. Die Facebook-App auf Handys wie beispielsweise dem iPhone aktualisiert den Standort auf Wunsch sogar automatisch.

Weiterhin können aber auch Andere angeben, an welchen Orten sich Freunde gerade aufhalten.

Datenschützern warnen vor dieser neuen Finde-Funktion "Facebook Places" – auch "Location Sharing" genannt. Wer nicht verraten möchte, wo er gerade ist, kann Facebook Places ausschalten, deaktivieren und sperren. Im folgenden Absatz erläutern wir die dazu nötigen Schritte.

Wie schalte ich Facebook Places aus?

Wer sich vor der Ortungsfunktion von Facebook schützen möchte, kann "Facebook Places" mit diesen Schritten deaktivieren:

1. Anmeldung bei Facebook wie gewöhnlich.
2. Rechts oben auf "Konto" und dann auf "Privatsphäre-Einstellungen" klicken.
3. Dann auf "Benutzerdefinierte Einstellungen" gehen.
4. Nun kann die Finde-Funktion "Facebook Places" an diesen Stellen ausgeschaltet werden:

  • Orte, die ich Besuche – Benutzerdefiniert: Nur ich
  • Mich im "Personen, die jetzt hier sind"-Abschnitt anzeigen nachdem ich angegeben habe, wo ich mich befinde – Das Kontrollkästchen deaktivieren
  • Freund können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde – Gesperrt

Sind diese Einstellungen vorgenommen wird der aktuelle Standort nicht mehr veröffentlicht