Was sind die neuen Social Plugins bei Facebook?

Mit den Social Plugins wurden vor einigen Wochen bei Facebook eine Anzahl von leicht in Webseiten einzubettende Funktionen eingeführt. Nach eigenen Angaben wurden diese Plugins bereits auf über 100.00 Webseiten installiert und dazu gehören Website-Giganten wie IMDB, CNN und auch Bild. Das wohl sichtbarste der neu eingeführten Plugins, ist die Möglichkeit den von den Facebook Seiten bekannten "I like" Button zu nutzen. Wenn man gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, sieht man auf der Seite die vertraute Schaltfläche plus die Anzahl von Facebook Usern, denen diese Seite auch schon gefallen hat. Befinden sich darunter befreundete User, werden sogar je nach Konfiguration, deren Profilbilder angezeigt.

Die externen Anbieter müssen sich nun folglich keine eigene Fanseite mehr bei Facebook einrichten, sondern können Ihr Werbenachrichten auf diesem Wege abonnieren lassen.

Weiterhin wird die Seite automatisch zu den Vorlieben des Nutzers gefügt und auf der Startseite sichtbar. Womöglich kann diese Sichtbarkeit durch das demnächst erfolgende Update der Privacy-Einstellungen vom User eingeschränkt werden - ganz sicher jedoch ist es nicht.

Gefahren der Social Plugins bei Facebook

Datenschützer kritisieren, dass Facebook von nicht ausgeloggten Usern jeden Aufruf einer Seite mit eingebettetem Facebook Code per Cookie loggen können. Bei zunehmender Implementierung auf immer mehr Websites entsteht eine immer vollständigere Datensammlung über die Bewegungen des Nutzers im Web. Dies ist natürlich für Werbetreibende ein wertvoller Datenschatz, der strikt zu personalisierten Webseiten und Werbung führen wird.

Bemerkenswert ist auch, dass die personalisierten Funktionen immer dann aktiv sind, wenn Facebook über das Plugin und per Cookie erkennt, das man ein eingeloggter Facebook User ist. Dies ist man meist auch noch, nachdem man die Facebook-Seite im Browser geschlossen hat. Denn nur ein explizites Ausloggen wird als solches anerkannt. Somit ist es möglich, dass ein User der im Glauben ist nicht mehr eingeloggt zu sein, immer weiter Daten überträgt.

Weitere wichtige Begrifflichkeiten und Funktionen zu diesem Thema sind:

  • Facepile: Ein Verfahren, welches zum Registrieren auf der Website anregen soll, indem Profilbilder von Freunden gezeigt werden, die dies bereits getan haben.
  • Activity Stream: Zeigt die Aktivitäten anderer User (gegebenenfalls von Freunden), so dass Abgeben von Likes oder Kommentaren und dazu animieren soll, auch andere Seiten der Websites zu besuchen.
  • Live Stream: ein Plugin welches es Facebook Usern erlaubt, in Echtzeit aktuelle Geschehnisse zu kommentieren, z.B. gerade stattfindende Sportereignisse.